Bindegewebsmassage (BGM)

Die Bindegewebsmassage, auch BGM genannt, ist eine Reflexzonentherapie, in der im Bindegewebe der Körperdecke massiert wird. Sie funktioniert über Reflexbögen, in dem über die Behandlung von spezifischen Hautarealen Einfluss auf die Muskulatur und Sehnen, die inneren Organe, die Durchblutung, den Stoffwechsel, das Nervensystem, die Knochenhaut und auf das Fasziensystem genommen wird.

 

Die Wirkung ist vielfältig. Einerseits löst diese Massageform Verklebungen im Gewebe, entspannt die Muskulatur, verbessert die Verschiebbarkeit der Haut und Faszien, verbessert die Bewegungsfreiheit, erhöht den Stoffwechsel und die Durchblutung lokal und in den inneren Organen sowie der Muskulatur, steigert die Immunabwehr, reduziert Stress und Erschöpfung durch die positive Wirkung auf das Hormon- und Nervensystem. Zudem fördert sie die Regeneration und Zellerneuerung und führt zu einer Schmerzreduktion.

 

Die Bindegewebsmassage besteht aus einer sehr entspannenden Gewebevorbereitung und spezifischer Griffe, um betroffene Zonen (Reflexzonen, die eine Verbindung zu den inneren Organen aufweisen) spezifisch zu behandeln. Grundsätzlich wird diese Massage als Serie von neun bis zwölf Sitzungen durchgeführt, um gute Behandlungsresultate zu erzielen und Überreizung zu verhindern.

 

Diese Therapie ist mein Favorit bei zur Behandlung von Störungen am Haltungs- und Bewegungsapparat sowie zur Regulation des Muskeltonus, da das ganze System von Körper, Seele und Geist mit eingezogen wird. Überzeugen Sie sich selbst.

Massage- und Naturheilpraxis Massiert – Therapiert 

Nina Wyssenbach  Dipl. Naturheilpraktikerin TEN | Aarstrasse 98 | 3005 Bern

Telefon 076 580 97 78 | Email info@massiert-therapiert.ch

Öffnungszeiten: MO 08:00 - 18:00 | DI 11:45 - 20:00 | FR 16:45 - 21:00 | SA 09:00 - 17:00