Artischocke

Artischocke, die Leber-Gallen Heilpflanze
Artischocke, die Leber-Gallen Heilpflanze

Die Artischocke, lat. Cynara cardunculus, ist eine stachelige Mittelmeerpflanze die nicht nur kulinarisch, sondern auch in der Heilkunde viel zu bieten hat.

Sie gehört zur Familie der Korbblütler und ist reich an Bitterstoffen, Antioxidantien, Mineralien wie Eisen, Zink, Kalium, Kalzium und Magnesium. Ihre Qualitäten sind wärmend, trocknend, bitter und salzig. 

Das Wesen der Pflanze steht für Üppigkeit, Masslosigkeit und Fülle, also ideal für jeden, der gerne mal über den Hunger hinaus isst, denn die Heilpflanze vermag auch den Cholesterinspiegel zu senken und das Leber-Gallen System anzuregen. Des weiteren schützt und regeneriert sie die Leberparenchymzellen.

Die Artischocke wird vor Allem bei Verdauungsbeschwerden, Appetitmangel, Verdauungsschwäche, zur Blutfettsenkung und bei Leber-Gallen Erkrankungen und bei Arteriosklerose eingesetzt.

Als Zubereitungsform sind Tinktur, Kapseln, Tee, Presssaft oder auch das frische Gemüse gängig. 

Tipp: Artischocke lässt sich leicht und kurz im Dampfchocktopf zubereiten. Der Sud sollte anschliessend getrunken werden, so gehen keine Wirkstoffe der wertvollen Pflanze verloren. 

Massage- und Naturheilpraxis Massiert – Therapiert 

Nina Rampa-Wyssenbach und Team Dipl. Naturheilpraktikerin TEN | Aarstrasse 98 | 3005 Bern

Telefon 076 580 97 78 | Email info@massiert-therapiert.ch

Öffnungszeiten: MO - FR 09:00 - 20:00 | SA 09:00 - 16:00