· 

Knoblauch - natürliches Antibiotikumg und Schutz fürs Herz-Kreislaufsystem

 

Knoblauch (Allium sativum) hält die Gefässe jung und elastisch und gilt als Breitbandantibiotikum der natürlichen Medizin. Am besten frisch und ungekocht, damit seine Wirkung auch voll und ganz zu tragen kommt. Diese scharfe Knolle, enthält eine Vielzahl an Schwefelverbindungen, Vitaminen und Mineralien, Flavonoide und Ätherische Öle und wirkt nicht nur immunsystemstärkend und antibakteriell sowie antiviral, sondern wirkt auch lipidsenkend (blutfettsenkend) und hat so eine schützende Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem.

 

Sein Einsatzgebiet ist daher vielfältig und sollte täglich in kleinen Mengen konsumiert werden.

  • Abwehrkräftestärkend, antiviral, antibakteriell: Grippe, Erkältung, Bronchitis, Warzen
  • Antimykotisch: bei Haut- und Fusspilz, Candida, Darmpilzerkrankungen
  • Antioxidativ, lipidsenkend, blutdrucksenkend: vorbeugend für Herz-Kreislauferkrankungen und Arteriosklerose
  • Darmflorastärkend, Stoffwechselentgiftung

Um eine therapeutische Wirkung (Hochdosiert) zu erzielen, können standardisierte Fertigpräparate eingesetzt oder grosse Mengen an frischem Knoblauch konsumiert werden.

 

Ideal verpackt: Humus ist ein ideales Gericht, um Knoblauch zu konsumieren, durch das Beifügen von genügend Kreuzkümmel und Koriandergrün oder Petersilie wird das Humus besser verdaut und die Ausdünstung etwas gehemmt.

Rezept für ein Humus

ZUTATEN:

1 Dose Kichererbsen (oder getrocknete, über Nacht eingelegte und gekochte gem. Packungsangabe)

1-2 EL Tahini (oder 2-3 EL Sesam, schonend in der Bratpfanne geröstet, und mit Salz, etwas Zitronensaft und Olivenöl zu einer Paste mörsern.)

1-2 EL Zitronensaft

1-2 TL gemahlene oder gemörserte Kreuzkümmelsamen

2 EL Olivenöl

4 EL Wasser

1-2 Knoblauchzehen

1 Bund Koriandergrün oder Petersilie

Salz und Pfeffer

 

ZUBEREITUNG:

Kichererbsen gut waschen, bis das Wasser klar ist. Alle Zutaten in einen Behälter geben und mit dem Stabmixer pürieren. Anschliessend mit fein geschnittenem Koriander oder Petersilie dekorieren.

Massage- und Naturheilpraxis Massiert – Therapiert 

Nina Wyssenbach  Dipl. Naturheilpraktikerin TEN | Aarstrasse 98 | 3005 Bern

Telefon 076 580 97 78 | Email info@massiert-therapiert.ch

Öffnungszeiten: MO 08:00 - 18:00 | DI, DO, FR 11:45 - 20:00 | MI 07:30 - 14:00 | SA 09:00 - 17:00